Christian Straube ist einer der vielseitigsten Gitarristen Deutschlands. Er ist ein Wanderer zwischen musikalischen Welten und über die Ländergrenzen hinweg. Er lebt sowohl in Deutschland, wie auch in der Schweiz und reist gerne nach Frankreich.

Inspiriert durch die bretonische Musik und seine klassische Ausbildung schafft Christian Straube seine eigene Musik. Er ist ein leidenschaftlicher Komponist und schreibt neben seinen Stücken auch Musik fürs Theater. Seine Songs leben von den verschiedenen musikalischen Erfahrungen, die er sich über die Jahrzehnte zu eigenen gemacht hat. Das Lyrische des Folk, die Harmonik und Artikulation der Klassik, die Freiheiten des Jazz, sogar Rock-, Blues- und Popelemente greift er auf und formt daraus seine unverkennbare Stilistik.

Die instrumentelle Basis ist seine Stahlsaitengitarre, die er mit hoch entwickelter technischer Perfektion beherrscht. Unendlich variiert, in immer wieder neuen Weisen und Melodien, führt er den Hörer in die Sinnlichkeit seiner Tonwelt.

Sein Schaffen führt zur Auflösung der Grenzen. Das zeigt sich in Duo Projekten mit Musikern wie Friedemann, Ralf Gauck, David Kummer und seinem Ensemble „Grand Cru“, deren Besonderheit in den ungewöhnlichen instrumentellen Besetzungen liegt.

Christian Straube ist Gitarrist, Komponist, Lehrer an der Zentralschweizerischen Musikschule und Festivalleiter.